u1

Das bayerische Integrationsgesetz

Und weil der Mensch ein Mensch ist!

Einwander*innen und Flüchtlinge berichten von Ihren Erfahrungen mit der deutschen „Leitkultur“ und warum sie aktiv werden gegen das Ausgrenzungsgesetz der Bay. Staatsregierung.

Freitag, 22. Juli 2016, ab 18.00 Uhr im DGB-Haus München, Schwanthalerstr. 64, München

Anschließend das Antileit-Kulturfest mit Musik, Essen und Trinken, Tanz

Es lädt ein:

Bündnis gegen das geplante Ausgrenzungsgesetz der Bay. Staatsregierung

Es hat einen Zwangscharakter und vermittelt den Eindruck, dass man von  integrationsunwilligem Klientel ausgehe

Norbert J. Huber, Geschäftsführer der Caritas-Zentren München Stadt/Land

Was da auf dem Tisch liegt, hat mit der bayerischen Verfassung und dem Grundgesetz nichts mehr zu tun.

Dr. Klaus Hahnzog Ehrenamtlicher bayerischer Verfassungsrichter

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.